Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2020

Wer wird deutscher Meister?

Die bisherige Bundesliga Saison ist derzeit wohl eine der spannendsten seit langem! Die Münchner wurden in den letzten 7 Jahren in Folge immer deutscher Meister. Aus diesem Grund wird es für viele Fans endlich Zeit, dass auch einem anderen Verein der Titelgewinn glückt. In der vergangenen Saison sah es mal lange danach aus, als ob der BVB den Münchnern den Titel streitig machen konnte, doch schlussendlich gewann der FC Bayern die 7. Meisterschaft in Folge. Einen kleinen Erfolg konnten die Dortmunder allerdings trotzdem feiern, denn sie waren nur 2 mickrige Punkte hinter dem FCB. Die Meisterträume sind somit erst am letzten Spieltag geplatzt, denn in den Jahren zuvor konnte sich der deutsche Rekordmeister diesen Titeln meist schon viele Spieltage vorher sichern.


19/20 die spannendste Saison seit langem

Immer wieder hieß es, dass die die Premier League die einzige spannende Liga sei, denn dort habe jeder die Chance Meister zu werden und jeder Titel ist hart umkämpft. In der Bundesliga hingegen würde der FC Bayern die Meisterschaft immer mit 20 Punkten Vorsprung gewinnen. In dieser Saison kommt das Ganze allerdings komplett anders, denn in der Premier League hat der FC Liverpool unter Jürgen Klopp bereits 22 Punkte Vorsprung und das nach nur 25 Spieltagen! Die Reds sind unter Jürgen Klopp derzeit einfach unschlagbar, weshalb die laufende Premier League Saison bereits als entschieden gilt.


Spannender Vierkampf an der Tabellenspitze

Derzeit stehen gleich 4 Mannschaften mit nur 3 Punkten Differenz an der Tabellenspitze. Während die Münchner mit 42 Punkten das Quartett anführt, lauert RB Leipzig nur 1 Punkt dahinter auf Platz 2. Dortmund und Gladbach hingegen haben 39 Zähler und teilen sich somit die Plätze 3 und 4. Leverkusen, Schalke und Hoffenheim haben einen zu großen Abstand auf die CL Plätze und können auch nicht die nötige Konstanz aufbringen, damit sie um die internationalen Startplätze, geschweige denn die deutsche Meisterschaft konkurrieren können. Stellt sich nun nur noch die Frage, wer hat denn die besten Chancen auf die deutsche Meisterschaft?


Meisterkandidaten im Check

Für die meisten Fußballfans klingt es vermutlich nur wenig überraschend, doch die größten Chancen auf den Gewinn des Meistertitels hat wohl der FC Bayern München. Die Bestia Negra ist unter Hansi Flick wiedererwacht. Während der FC Bayern von Spieltag zu Spieltag unter Kovac immer mehr von ihrem berühmten „Mia San Mia“ verloren und folglich auch wichtige Punkte liegen ließen, scheint nun unter Hansi Flick wieder alles beim Alten zu sein. Derzeit steht Hansi Flick nach 13 Spieltagen bei einem Punkteschnitt von 2,54 Punkten, was derzeit sogar 0,02 besser ist als Pep Guardiola. Der Katalane hält mit 2,52 Punkten pro Spiel bislang die beste Punktequote bei den Münchnern. Ohne die Unnötigen Niederlagen gegen Leverkusen und Gladbach wäre die Punktausbeute sogar bei 3,0!

Hansi Flick bringt die Münchner Spieler wieder zu alter Stärke, denn im Gegensatz zu Niko Kovac scheint er das Sinnbild für einen menschlichen Trainer und Taktiker zu sein. Während die Spieler unter Kovac aufgrund von mangelnden Taktikanweisungen sichtlich mehr als überfordert waren, wissen die Bayern Spieler jetzt immer was wann zu tun ist. Im Schnitt erzielt der FC Bayern unter Flick über 3,1 Tore pro Spiel, während die meisten Spiele wieder zu Null beendet werden können. Das gab es bei Niko Kovac nur in den seltensten Fällen.


Wird Dortmund wieder gefährlich?

Die Schwarzgelben sind nach einem durchwachsenen Saisonstart wieder voll in der Spur. Insbesondere dank Wintertransfer Erling Haaland konnten die Dortmunder Verantwortlichen eine riesige Lücke schließen. Der 19-jährige Norweger trifft auch in der Bundesliga wie er will, denn nach 3 Bundesliga Einsätzen stehen ihm bereits 7 Treffer zu Buche. Dabei wurde er in den ersten beiden Spielen nur eingewechselt, doch dies hielt ihn nicht davon ab 5 Treffer zu markieren. Dortmund hat nun die Qualität den Münchnern ein ernsthafter Konkurrent zu sein, oder hat Haaland bereits sein Glück ausgeschöpft? Wer selbst sein Glück austesten möchte, kann es gerne bei http://www.hochgedrueckt.com/ versuchen.


Was wird aus Herbstmeister Leipzig und Gladbach?

Die Leipziger haben unter Julian Nagelsmann bislang eine unglaubliche Saison gespielt, weshalb sie auch verdient Herbstmeister wurden. In Der Champions League konnte man ebenfalls mit einem Gruppensieg überzeugen, während sie auch noch im DFB-Pokal vertreten sind. Aus diesem darf Leipzig nicht unterschätzt werden. Der Rückrundenstart verlief holprig, doch die Leistung gegen Gladbach hat gestimmt. Aus diesem Grund wird Leipzig mit Sicherheit bis zum Schluss vorne mitspielen, stellt sich nur die Frage, ob auch um die deutsche Meisterschaft?

Die Gladbacher hingegen hatten im bisherigen Saisonverlauf auch eine Menge Glück, auch wenn sie unter Marco Rose einen unglaublichen Sprung machen konnten. Nichtsdestotrotz haben sie nicht die nötige Qualität und Konstanz, um bis zum Schluss mit dem Führungstrio mitzuhalten. Dennoch ist Gladbach der erste Anwärter auf den 4. Champions League Platz.



Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.