Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2020
Datum
Veranstaltungszeitraum
30. bunte Republik Neustadt

vom 19. - 21. Juni 2020


Aktuelle Informationen
Blog Beiträge
# 18.11.2020 Dynamo und die Rote Karte
# 02.09.2020 Spieleeinstufung von heute
# 10.08.2020 Mietwagen in Dresden
# 30.07.2020 Bitcoin Hacking
# 21.08.2020 Bitcoins Kaufen
# 23.07.2020 Die 5 besten Bars
# 22.07.2020 Brandschutzbeschichtung
# 20.07.2020 Sommer-Erlebnis-Card
# 16.07.2020 das beste Online-Casino
Die BRN
„Hier beginnt das freie Territorium der bunten Republik Neustadt.“


Kult Die Idee zur BRN
Video Leben in der Neustadt

Anzeige

Diese Nationalspieler stehen bei Dynamo Dresden unter Vertrag



Dynamo Dresden ist der mit Abstand beliebteste Club in der Region – das gilt insbesondere für die Neustadt. Auch die Hoteliers und Gastronomen freuen sich natürlich, wenn Dynamo mal wieder ein Heimspiel hat. Da es in dieser Saison noch nicht wirklich rund lief, verstärkte sich der Verein in der Winterpause unter anderen mit Josef Husbauer. Der Tscheche wurde von Slavia Prag ausgeliehen und soll dabei helfen, den Abstieg zu verhindern. Der zentrale Mittelfeldspieler ist somit der einzige aktuelle A-Nationalspieler im Kader der Gelb-Schwarzen. Wir schauen auf die weiteren Ex- und U21-Nationalspieler in Dresden. Wer kann den Sprung auf den EURO-Zug packen?


Sascha Horvath

Der Österreicher gehört seit Beginn der Saison 2017/18 zum Kader von Dynamo. Als einer der Leistungsträger in der Mannschaft war er in dieser Saison größtenteils gesetzt. Im Nationaltrikot kommt er bisher auf 22 Spiele für die österreichische U21-Nationalmannschaft und ist auf dem Sprung in den A-Kader. Da die UEFA kürzlich bekanntgegeben hat, dass die EURO 2020 auf das kommende Jahr verschoben wird, könnte er weitere Chancen haben sich für die Österreichische Mannschaft, die bei den Sportwetten mit Quoten von 126,00 nur krasser Außenseiter ist, zu empfehlen. Erst einmal gilt es allerdings, mit Dynamo die Klasse zu halten.


Dzenis Burnic

Dzenis Burnic ist eigentlich ein Eigengewächs von Borussia Dortmund. Da der defensive Mittelfeldspieler bei den Profis allerdings nicht die gewünschte Spielzeit bekam, wurde er in der Winterpause 2019 für anderthalb Jahre nach Dresden verliehen. Während er zu Beginn der Saison gesetzt war, kam er in der letzten Zeit weniger zum Einsatz. In der deutschen U21-Nationalmannschaft kommt Burnic auf bisher drei Einsätze. Ob er in Zukunft eine Alternative für Jogi Löw darstellt, darf bezweifelt werden. Immerhin ist die Mannschaft auf seiner Position besonders tief besetzt. Burnic kommt überwiegend im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, kann aber auch auf der rechten Außenbahn eingesetzt werden.


Kevin Ehlers

Kevin Ehlers ist ein Eigengewächs von Dynamo Dresden, welches zu Beginn dieser Saison den Sprung in den Profikader geschafft hat. Dabei überzeugte der Innenverteidiger von Beginn an und gehörte bis zu seiner Sprunggelenksverletzung Ende Januar zum Stammpersonal bei Dynamo. Seine Leistungen brachten ihm bereits fünf Länderspiele für die U19-Nationalmannschaft ein. Einmal war er dabei auch schon selbst erfolgreich. Man darf gespannt sein, ob er in Zukunft auch eine Einladung zur A-Nationalmannschaft bekommt.


Linus Wahlqvist

Linus Wahlqvist steht seit Sommer 2018 bei Dynamo Dresden unter Vertrag. Dabei ist den Verantwortlichen mit einer Ablöse von 400.000 € ein echtes Schnäppchen gelungen. Der Rechtsverteidiger kommt regelmäßig zum Einsatz und gehört zum Stammpersonal von Trainer Markus Kauczinski. Nachdem er sämtliche Nachwuchsmannschaften der schwedischen Nationalmannschaft durchlaufen hatte, debütierte er im Januar 2016 für die A-Mannschaft. Bisher kommt Wahlqvist auf sechs Spiele für die Nationalmannschaft. Vielleicht schafft er bis zum kommenden Sommer noch den Sprung in den EM-Kader.


Simon Makienok

Im Winter wechselte Simon Makienok für 100.000 € von FC Utrecht zu Dynamo Dresden. Hier kommt er bislang erst auf drei Spiele, da er sich gleich in seinem zweiten Spiel eine rote Karte einhandelte. Dafür konnte er beim wichtigen 2:1 Sieg gegen Regensburg einen Treffer beisteuern. Der Stürmer durchlief zunächst sämtliche Nachwuchsabteilungen des dänischen Fußballbundes, ehe er 2013 sein Debüt für die A-Mannschaft gab. Während der Qualifikation für die WM 2014 kam er insgesamt zu fünf Einsätzen, allerdings verpasste er die dänische Auswahl die Qualifikation für die Endrunde. Seitdem wartet Makienok auf eine erneute Nominierung.


Josef Husbauer

Wie bereits erwähnt, stieß auch Josef Husbauer im Winter zur Mannschaft. Der Tscheche kam auf Leihbasis von Slavia Prag und hat in dieser Saison sogar schon Champions League gespielt. Im Interview mit Sportbuzzer sprach er auch über seine Situation in der Nationalmannschaft: „Darüber habe ich mit dem Trainer schon gesprochen. Wir haben uns unterhalten und er meinte, es ist gar kein Problem, dass ich jetzt in der zweiten Liga bin, solange ich spiele und alles gut läuft. Da habe ich dann weiter die Möglichkeit, nominiert zu werden.“ In der Nationalmannschaft ist er seit 2012 aktiv und kommt hier mittlerweile auf 21 Einsätze. Auch auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr darf sich der zentrale Mittelfeldspieler Hoffnungen machen.

Dresden Neustadt gilt als bewegter und spannender Stadtteil, der auch den Fußball gerne verfolgt. Man darf gespannt sein, welcher der Dynamo-Spieler noch den Sprung auf den EM-Zug schafft. Vor allem in der kommenden Saison können sich die Spieler noch einmal beweisen, ehe dann im Sommer 2021 die erste paneuropäische Europameisterschaft ansteht.






Bei diesem Betrag handelt es sich um einen Bezahlten Gastartikel, dieser entählt Links für diese der Betreiber der Webseite eine Bezahlung erhalten hat.
Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.