Veranstaltungskalender der BRN, Programm zur bunten Republik Neustadt 2020
Datum
Veranstaltungszeitraum
30. bunte Republik Neustadt

vom 19. - 21. Juni 2020


Aktuelle Informationen
Blog Beiträge
# 26.03.2020 Casinos in Dresden
# 24.03.2020 Nationalspieler Dynamo
# 16.03.2020 amerikanischen Sportarten
# 16.03.2020 Fußball in Europa
# 23.03.2020 Viele Sportarten
# 11.03.2020 Kryptowährungen
# 11.03.2020 deutschen Fußballlige
# 11.03.2020 beliebteste Sportart
# 07.03.2020 Quoten von Sportwetten
Die BRN
„Hier beginnt das freie Territorium der bunten Republik Neustadt.“


Kult Die Idee zur BRN
Video Leben in der Neustadt

Kryptowährungen im Jahr 2020



Kryptowährungen gibt es schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Dabei haben sie eine rasante Entwicklung absolviert und für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Sie begeistern immer mehr Menschen. Kryptowährungen werden nicht nur für den Zahlungsverkehr genutzt, sondern dienen einigen Menschen auch als Geldanlage. Sie gehen davon aus, dass sich die Kryptowährungen in Zukunft noch weiter verbreiten und ihr Kurs deshalb steigt. Doch was werden wir im Jahr 2020 von den Kryptowährungen mitbekommen und wie könnten sie das tägliche Leben verändern? Wir zeigen es in diesem Artikel.


Die Preisentwicklung der einzelnen Coins

In der Vergangenheit gab es immer wieder einzelne Coins, die ihren Preis innerhalb kürzester Zeit vervielfacht haben. So ist auch der Bitcoin Kurs von Zeit zu Zeit sprunghaft angestiegen. Einige Anleger haben damit relativ viel Geld verdient. Allerdings gibt es auch einige Beobachter, die solch ein Investment eher mit einem Besuch in der Spielbank Dresden vergleichen. Denn gerade die kleineren und unbekannteren Coins sind enorm volatil und es gab einige Coins, die sich im Nachhinein als unseriös herausstellten. Doch der Markt ist mittlerweile zumindest ein wenig bereinigt und wer sich von den kleinen und unbekannten Coins fernhält, geht nur ein kalkulierbares Risiko ein. So ist Bitcoin kaufen deutlich weniger riskant, als es noch vor einigen Jahren der Fall war. Ob der Bitcoin im Jahr 2020 noch einmal deutlich steigen wird, lässt sich nur schwer sagen. Allerdings wird es voraussichtlich Anfang Mai zu einem Bitcoin Halving kommen. Dabei wird die Menge der erzeugten Bitcoins halbiert. In der Vergangenheit führte das stets zu steigenden Kursen. Allerdings ist fraglich, ob das in Zukunft erneut der Fall sein wird. Denn vermutlich ist das bereits in den aktuellen Bitcoin Kurs eingepreist. Trotzdem könnten sich spannende Gelegenheiten für Anleger und Trader ergeben.

Die Nutzbarkeit der Kryptowährungen

Immer mehr Menschen verzichten im Alltag auf Bargeld und nutzen stattdessen eine EC- oder Kreditkarte. Es ist deutlich bequemer und geht häufig auch schneller. Es gibt schon einige Unternehmen, die den Bitcoin als Alternative zur Kartenzahlung etablieren wollen. Aktuell wird das in der Regel noch als Spielerei abgetan. Denn es gibt nur sehr wenige Akzeptanzstellen. Außerdem wären im Moment sowieso nur sehr wenige Menschen in der Lage, überhaupt in einem Geschäft oder einem Restaurant mit einer Kryptowährung wie dem Bitcoin zu bezahlen. Dafür benötigen sie eine dafür geeignete Wallet auf dem Handy. Es wird noch ein weiter Weg sein, bis Kryptowährungen tatsächlich in solchen Bereichen genutzt werden können. Allerdings werden im Jahr 2020 viele Weichen gestellt werden, die die weitere Entwicklung des Bitcoins ganz erheblich beeinflussen.


Die Massentauglichkeit der Kryptowährungen

Zu Beginn waren Kryptowährungen vor allem etwas für Geeks. Das hat sich im Laufe der Jahre sehr stark geändert. Denn es wurde immer einfacher, Kryptowährungen wie den Bitcoin zu nutzen. Mittlerweile gibt es enorm viele Anleitungen im Internet und die Nutzung von Wallets und zusätzlicher Software ist relativ einfach geworden. Darüber hinaus sind Kryptowährungen ziemlich bekannt. So werden immer mehr Menschen auf sie aufmerksam. Im Jahr 2020 könnte es noch einmal einen starken Boom geben. Die Turbulenzen an den Aktienmärkten und die Immobilienpreise führen möglicherweise dazu, dass sich noch mehr Anleger an die Kryptomärkte trauen. Doch wie genau diese Entwicklung aussehen wird, zeigt sich erst in den kommenden Monaten.



Viel Spaß und eine schöne, friedliche BRN.